Bambusflöte

Einstieg ins Musizieren mit selbstgebauten Bambusflöten!

 
 
Unter professioneller Anleitung baut sich jedes Kind sein Instrument selber. Es erlebt dabei die Entstehung jedes Tones mit all seinen Möglichkeiten des musikalischen Ausdrucks, entfaltet vom Erlebnishaften her seine musikalischen Fähigkeiten und lernt musikalische Grundlagen kennen.
 
Weil jeder Ton vom Kind zuerst erarbeitet werden muss, ergibt sich von selbst ein ganzheitlicher methodischer Aufbau. Musikalische Spiele, Singen, Improvisieren und Bewegen begleiten den Unterricht. Mit jedem Tonloch, welches das Kind in seine Flöte bohrt, wird die Auswahl an Liedern grösser. Gehör, Stimme und Rhythmusgefühl werden intensiv geschult. Der weiche Klang der Bambusflöte lehrt sorgfältiges Blasen und Artikulieren und weckt den Sinn für hohe Tonqualität.
 
Der Unterricht findet in Kleingruppen von zwei bis drei Kindern statt. Der Ausgleich zwischen kognitivem und handwerklichem Schaffen fördert eine ganzheitliche Entwicklung des Kindes. Unter anderem wird das Bewusstsein für regelmässiges Üben geweckt.

Der Unterricht mit selbstgebauten Bambusflöten vermittelt ideale Grundlagen für den späteren Übertritt in den traditionellen Instrumentalunterricht.
 
Wer bei der Bambusflöte bleibt, kann sich nach und nach die ganze Flötenfamilie - 
vom Sopraninetto bis zum Bass - bauen!
 
Dauer des Kurses mindestens 3 Semester
Eintrittsalter des Kindes ab dem 2. Kindergartenjahr

Hörprobe

Lehrpersonen: 
Alter: 
ab 5 Jahren