Keller Francesca

 
Francesca Keller ist in Bern aufgewachsen, wo sie schon früh mit Musik in Berührung kam; im Alter von fünf Jahren begann sie mit dem Violinspiel. Ihre ersten Schuljahre verbrachte sie in einer Rudolf-Steiner-Schule, dort wurde ihre Musikalität sehr gefördert. Als Teenager nahm sie klassischen Klavierunterricht, ihr wurde jedoch bald klar, dass sie eigentlich singen wollte. Nach der Matur war der Weg frei für eine solide Ausbildung: Francesca ging ans Konservatorium Bern und nahm klassischen Gesangsunterricht. Zudem besuchte sie die Swiss Jazz School Bern, wo sie ihre ersten Jazz-Gesangsstunden erhielt und ihre grosse Liebe zu dieser Musik entdeckte. In dieser Zeit sang sie auch erstmals in Jazzbands. Nach dem Vorkurs in Bern wechselte sie nach Boston / USA ans renommierte "Berklee College of Music". Sie studierte bei herausragenden Lehrern wie Bob Stoloff, Cheryl Bentyne (Manhattan Transfer) und Hal Crook. Ihr wichtigster Lehrer aber war Kevin Mahogany, der zugleich auch ihr Mentor wurde. Er hat sie stark darin gefördert, ihren eigenen Stil zu finden und ist nach wie vor eine wichtige Inspirationsquelle für die Sängerin, die 2001 mit einem "Bachelor of Music" und mit Auszeichnung abschloss. 
Zurück in der Schweiz hat Francesca neben ihrer Tätigkeit als Jazzsängerin zu unterrichten begonnen. An der PH Bern hat sie das Fachpatent Musik Sek 1 absolviert, später schloss sie an der Hochschule der Künste HKB den Master Music Pedagogy / Gymnasiallehrpatent für Musik ab. Sie hat als Musiklehrerin auf Sekundar- und Gymnasialstufe unterrichtet. Daneben hat sie an der PH Bern Institut IVP NMS Fachdidaktik Musik erteilt.
 
Francesca unterrichtet an der Musikschule Region Burgdorf Pop / Rock / Jazzgesang. Sie ist Leiterin der Singschule „Sing Song“ und hat 2013 das Vocal Ensemble „The Vocalistas“ gegründet.
 
www.francescakeller.com
www.thevocalistas.ch