Walter Marlis

Ich bin in Solothurn aufgewachsen und begann mit fünf Jahren Klavier zu spielen. Am liebsten ohne Noten. Als die Stücke dann nach und nach länger wurden, und ich sie mir nicht mehr beim ersten Mal Vorspielen merken konnte, musste  auch ich schliesslich die Noten lesen lernen…
Ich studierte an der Musikhochschule Zürich bis zum Lehrdiplom und an der Musikhochschule Lausanne bis zum Solistendiplom. Meine Lehrer waren Adalbert Roetschi und Brigitte Meyer, zwei wunderbare Musiker und Künstler. Ausserdem besuchte ich noch zahlreiche Meisterkurse bei verschiedenen Pianisten. Eine wesentliche Fähigkeit, die  mein Beruf verlangt, ist das Zuhören, sei es beim Unterrichten oder auch auf der Bühne. Wichtig ist mir, ein Gleichgewicht zu finden zwischen der Arbeit mit Schülern und dem eigenen Musizieren.
Meine Freizeit verbringe ich gern mit meinem Partner und mit meinen Tieren. Zur „Familie“ gehören Kater Nepomuk und Pferd Aliki. Zurzeit wohne ich in Lüsslingen bei Solothurn.